Sportverein Lobeda 77 e.V.

Daniel Schmidt wird bester Torhüter bei den Hallenmasters

Stefan Engel, 13.01.2013

Daniel Schmidt wird bester Torhüter bei den Hallenmasters

Bei den Hallenmasters der E-Junioren spielten sieben Mannschaften im Modus "Jeder gegen Jeden" um den Turniersieg und gleichzeitig um den Einzug zur Zwischenrunde um die TFV- Hallenlandesmeisterschaft.

SVL 77 - Neustadt/ Orla: 0:1

In der Auftaktbegegnung musste man sich dem späteren Turniersieger mit 0:1 geschlagen geben. Diese Niederlage war zwar sehr unglücklich geht jedoch - betrachtet man den gesamten Spielverlauf - völlig in Ordnung, da man auch nach dem Rückstand keine nennenswerte Gelegenheit zum Ausgleichstreffer hatte.

 

SVL 77 - Jena Zwätzen: 2:6

Im zweiten Turnierspiel war man nicht so chancenlos, wie es das Ergebnis ausdrückt. Einen zweimaligen Rückstand konnte man jeweils postwendend ausgleichen, nach dem dritten Gegentor verlor man jedoch die Ordnung und kassierte noch drei weitere Treffer. Am Ende fällt das Ergebnis zu hoch aus, denn bis zum 2:2 spielte man ordentlich mit.

 

Bad Lobenstein - SVL 77: 0:0

Nach dem man mit zwei Niederlagen ins Turnier gestartet war, gelang gegen Bad Lobenstein der erste Punktgewinn. In einer über weite Strecken von uns bestimmten Partie ließ man zahlreiche Chancen ungenutzt liegen und verschenkte einen möglichen Sieg leichtfertig.

 

St. Gangloff - SVL 77: 0:2

Im vierten Turnierspiel konnte man endliche den ersten Dreier einfahren. In einer einseitigen Partie gelang ein verdienter 0:2 Erfolg.

 

Königshofen - SVL 77: 0:4

Gegen den Kreismeister aus dem neuen Großkreis konnte man nicht an die zuvor gezeigten Leistungen (Lobenstein, St. Gangloff) anknüpfen. Zwar begann man konzentriert und hatte die erste Gelegenheit in Führung zu gehen, jedoch spätestens nach dem 0:2 ließ man sich hängen und ergab sich dem Gegner.

 

SVL 77 - Steudnitz: 1:3

Im letzten Turnierspiel ging es für uns noch um Platz 4. Voraussetzung war natürlich ein Sieg. Nach einem schnellen 0:2 Rückstand gelang uns der wichtige Anschlusstreffer. Nach guter Balleroberung und einer sich daraus ergebenden 3:2 Überzahlsituation für uns, vertändelte man den Ball jedoch wieder leichtfertig und vergab so die mögliche Chance zum 2:2 Ausgleich. Im Gegenzug kassierte man das 1:3 und Steudnitz machte damit den Sack zu.

 

Zum Schluss muss man sagen, dass deutlich mehr drin war als nur Platz 6. Sehr erfreulich ist allerdings, dass Daniel Schmidt von der Turnierleitung zum besten Torhüter des Turniers gewählt wurde, herzlichen Glückwunsch dazu. Am Ende gewinnt Neustadt völlig verdient diesen Hallenmaster und zieht zurecht in die TFV- Zwischenrunde ein.

 

Abschlusstabelle.:

  1. Neustadt/ Orla - 15 Punkte
  2. Jena-Zwätzen - 13 Punkte
  3. Königshofen - 13 Punkte
  4. Steudnitz - 7 Punkte
  5. Bad Lobenstein - 5 Punkte
  6. SV Lobeda 77 - 4 Punkte
  7. St. Gangloff - 3 Punkte