Sportverein Lobeda 77 e.V.

Sieg über Carl Zeiss versüßt knapp verpassten Turniersieg

René Fischer, 18.05.2014

Sieg über Carl Zeiss versüßt knapp verpassten Turniersieg

Am heutigen Sonntag stand das dritte Turnier der KSM Vorrunde beim SV Schott Jena auf dem Programm. Ein guter  Start mit einem 6:0 Sieg gegen Zöllnitz wurde durch die danach folgende 2:0 Niederlage gegen Zwätzen relativiert. In diesem Spiel fehlte die Ordnung in der Defensive und auch nach vorn waren wir harmlos.  Gegen Kahla lief es wieder besser und ein 2:0 Sieg wurde eingefahren. Das mit turniervorentscheidende Spiel gegen SV Schott wurde ebenfalls unerwartet klar mit 2:0 gewonne wie auch das Spiel gegen FC Thüringen.

Zum Schluss kam das Spitzenspiel gegen CZ Jena. Der mittlerweile starke Regen machte den Ball schnell und schwer berechenbar. Unsere Mannschaft kam damit etwas besser klar und siegte mit einer kämpferischen Topleistung und ohne grobe Fehler absolut verdient mit 1:0.

Die euphorische Freude wurde noch leicht getrübt, als dann feststand, dass uns lediglich ein Tor zum Turniersieg fehlte.

Somit belegten wir zum dritten Mal -diesmal wieder punktgleich mit CZ Jena- den zweiten Platz vor SV Schott Jena und Jena Zwätzen.

Für SV Lobeda spielten: Finnien, Smilla, Theo, Leland, Phil, Fritz, Annika, Max, Luca, Vincent, Rafael