Sportverein Lobeda 77 e.V.

"Aus einem Hühnerhaufen eine Einheit geformt"

Benjamin Müller, 02.09.2019

"Aus einem Hühnerhaufen eine Einheit geformt"

Weiter geht es bei "Trainer im Mittelpunkt" mit unserem Duo, der F1-Junioren. Wer seid ihr beide denn und was treibt euch bei eurer Arbeit im Verein an?

 

Sten: Wir sind Ronny und Sten. Wir sind seit 2017 im Verein und trainieren eine super Truppe.

Ronny: Uns treibt die reine innere Motivation an.

 

Was hat euch inspiriert Trainer zu werden?

 

R: Bei mir ist es meine Jugendtrainer, der mir gezeigt hat welchen Spaß Fußball, aber auch das Trainersein machen kann.

S: Ich habe beim Freizeitfußball mit meinem Sohn erkannt, dass das Trainieren von Kindern viel Spaß macht.

 

Und welche Mannschaft trainiert ihr zurzeit?

 

R: Aktuell trainieren wir die F1, also den Jahrgang 2011.

 

Was gefällt euch an eurer ehrenamtlichen Arbeit am meisten?

 

S: Natürlich der Fußball als solcher, aber vor allem die Weitergabe unseres Wissens an die Kinder.

R: Außerdem ist das Trainieren unseres Teams ein guter Ausgleich zum Alltag und man kann diesen dabei gut ausblenden.

 

Gibt es denn schon einen Erfolg in eurer noch kurzen Trainerlaufbahn, den ihr herausheben würdet und was sind eure Ziele für die aktuelle Spielzeit?

 

S: Der bisher größte Erfolg ist kein Titel, sondern dass wir aus einem Hühnerhaufen eine tolle Einheit formen konnten.

R: Da kann ich nur zustimmen und unser Ziel für diese Saison ist Sieg unserer Staffel in der Fair-Play-Liga.

 

Wir danken euch für eure Zeit und den kleinen Einblick, den ihr uns gegeben habt und wünschen euch weiterhin viel Erfolg.