Sportverein Lobeda 77 e.V.

1.Niederlage im Jahr 2020-doch Ü30 startet schon neue Serie

Stefan Engel, 11.02.2020

1.Niederlage im Jahr 2020-doch Ü30 startet schon neue Serie

Am vergangenen Samstag war unsere Ü30 wieder im Einsatz, diesmal beim Hallenturnier der SG Ranis/Krölpa. Nach einem gelungenen Auftakt gegen die Traditionsmannschaft und späteren Turniersieger der BSG Wismut Gera (Endstand 2:2), setzte es im zweiten Turnierspiel gegen den 1. FC Trogen aus Bayern die erste Niederlage (Endstand 3:4) für unsere Mannen im Jahr 2020. Nach zuvor 7 ungeschlagenen Spielen unter dem Hallendach eine durchaus vermeidbare Niederlage. Der Stachel darüber saß so tief, dass alle gewillt waren, zu zeigen, dass diese Niederlage ein Ausrutscher war. Zwar gelang im letzten Gruppenspiel gegen den FC Saalfeld trotz zahlreicher Chancen nur ein 1:1 Unentschieden, es sollte jedoch der Beginn einer neuen Serie sein. Denn das abschließende Turnierspiel gegen BW Neustadt wurde knapp aber verdient mit 1:0 gewonnen und bedeutete Platz 5 in der Endabrechnung.

Fazit: Spielerisch durchaus wieder überzeugend, einziges Manko die schlechte und ausbaufähige Chancenverwertung. Um an diesem letzten Kriterium zur nahezu Perfektion zu feilen, haben sich alle für den 6. März zur ersten Trainingseinheit verabredet. Also genug Zeit für alle angeschlagenen und verletzten Spieler sich fit spritzen zu lassen bzw. ihre Rehamaßnahmen zum Abschluss zu bringen.

Für die Ü 30 im Einsatz: Ronny, Schnitz, Schaf, Tommy, Hermi, Gerhard, Peter, Schmidtl, Gonzo und Coach Schöni

Ein Dank geht an unsere zahlreichen Fans für ihre Unterstützung an diesem Nachmittag!