Sportverein Lobeda 77 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga, 1.ST (2007/2008)

SV Lobeda 77   VfB 1990 Steudnitz
SV Lobeda 77 2 : 0 VfB 1990 Steudnitz
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga   ::   1.ST   ::   18.08.2007 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marcel Kastner, Sebastian Moenke

Assists

Jan Markhoff, Sebastian Moenke

Gelbe Karten

Martin Buschow

Zuschauer

75

Torfolge

1:0 (13.min) - Sebastian Moenke (Jan Markhoff)
2:0 (31.min) - Marcel Kastner per Weitschuss (Sebastian Moenke)

Auftakt nach Maß

Der Punktspielstart in der KOL begann in Lobeda West mit der Partie SVL 77 - VfB Steudnitz. Für beide Mannschaften hieß es, die letzte Saison vergessen zu machen. Mit Steudnitz kam ein Absteiger aus der Bezirksliga, womit die Favoritenrolle vor dem Spiel geklärt war. Jedoch wollte der SVL von Beginn an richtigstellen, was in der, vom neuen Cheftrainer Sven Färber und seinem Stab, umformierten Mannschaft steckt. So konnte man die Gäste in den ersten 10min unter Kontrolle halten. Nach den Anfangsminuten fing Steudnitz an, die Lobedaer Fehler in ihrer Rückwärtsbewegung zu nutzen, dabei kam aber letztendlich nur selten zählbares heraus. In dieser Druckphase erarbeitete sich der SVL einen Konter über die rechte Seite, wobei Jan Markhoffs Flanke zunächst von Recep Altinsoy ungenutzt aber vom nachrückenden Sebastian Mönke zum 1:0 reingehämmert wurde. Die Gäste antworteten prompt mit einem Schuss an das Gehäuse des Lobedaer Schlussmann. Der SVL spielte jedoch effektiver und so erzielte Marcel Kastner nach einer Vorlage von Sebastian Mönke aus ca. 25m ein traumhaftes Tor in den linken Winkel. Wie in der Halbzeitpause gefordert, wollte man die 2:0 Führung als Grundlage für weitere Torerfolge nutzen. Den Lobedaern fehlte aber der passende Abschluss nach mehrmals guten Offensivbemühungen. Die letzte 100%-ige Chance im Spiel vergab der VfB vom Elfer. Lobedas Torwart Sven Petzold ahnte die richtige Ecke, was interessant gewesen wäre, wenn der Schuss das Tor nicht verfehlt hätte.


Fotos vom Spiel