Sportverein Lobeda 77 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga, 26.ST (2017/2018)

SV Lobeda 77   SG FSV Hirschberg
SV Lobeda 77 3 : 1 SG FSV Hirschberg
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga   ::   26.ST   ::   19.05.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Bajram Shala, Carsten Meyer

Assists

Torsten Schmidt

Zuschauer

34

Torfolge

1:0 (41.min) - Carsten Meyer
2:0 (44.min) - Bajram Shala (Torsten Schmidt)
3:0 (79.min) - Bajram Shala per Elfmeter
3:1 (85.min) - SG FSV Hirschberg per Freistoss

Doppelschlag kurz vor der Pause bringt Lobeda auf die Siegerstraße

Jena. "Für uns war mehr möglich. Nach vorn fehlte aber insgesamt die Durchschlagskraft und in einigen Szenen hatten wir auch kein Glück.", so das Resümee von Trainer Frank Heinisch. In einer verteilten Partie neutralisierten sich zunächst beide Mannschaften. Lobeda strahlte Gefahr vor allem über Außen und nach Eckbällen aus. Hier musste der diesmal im Tor stehende Paull und seine Vorderleute auf der Hut sein. Auf der anderen Seite setzten die Gäste auf Konter. So versprang Müller nach Zuspiel von Hammerschmidt der Ball und nach einem langen Pass von Gottschalk brachte Hammerschmidt das Leder nicht an Torwart Gaede vorbei. Wie aus dem Nichts fiel die Führung für Lobeda. Meyer traf in der 41. Minute ins kurze Eck. Und die Platzherren wuschen scharf nach. Ausgangspunkt war ein Eckball, der zu Shala abgefälscht und der Torjäger ließ sich die Chance nicht entgehen.

Trotz des Rückstandes gab die Heinisch-Elf aber nicht auf. Aber zum erfolgreichen Abschluss fehlten die berühmten Zentimeter. So konnte Hammerschmidt zwei Möglichkeiten nicht nutzen und bei anderen guten Ansätzen fehlte oft beim Finalpass die Genauigkeit. Stattdessen sorgte Shala mit einem Handstrafstoß in der 79. Minute für die Entscheidung. Es spricht aber für die Moral der Gäste, das sie bis zum Schluss um eine Ergebniskorrektur kämpften, die durch einen Wiechert-Freistoß gelang.


Quelle: Friedel OTZ

Zurück