Sportverein Lobeda 77 e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga, 30.ST (2017/2018)

SV Moßbach   SV Lobeda 77
SV Moßbach 3 : 0 SV Lobeda 77
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga   ::   30.ST   ::   16.06.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Zuschauer

48

Torfolge

1:0 (32.min) - SV Moßbach
2:0 (43.min) - SV Moßbach
3:0 (88.min) - SV Moßbach

Spielbericht

Moßbach. Bis auf die Torjäger Pasold und Neupert trat Moßbach in bester Besetzung an und legte los wie die Feuerwehr. Erste Gefahr durch Aschenbrenner, der knapp drüber köpfte (5.) und dessen Schuss Lobedas starker Keeper Schäfer um den Pfosten lenkte (6.). Auch gegen Pribitny verhinderte Schäfer den Rückstand (10.). Dann lag der Ball im Netz, als Wieduwilt in eine Flanke stach, doch Schiedsrichterin Linda Thieme, die nicht ihren besten Tag hatte, ein Foul saß, das auch in einer Fotoserie nicht zu erkennen war (18.). Zur Strafe für Moßbachs Proteste im Gegenzug fast die kalte Dusche, als Shala aus spitzem Winkel draufhielt, Lange im Tor aber auf dem Posten war. Nachdem Lobedas Keeper ein Wiedwilt-Geschoß noch entschärfte (28.), sorgte Aschenbrenner mit Flachschuss ins lange Eck für die Belohnung des Anrennens (32.). Auch am 2:0 war Moßbachs Flügelflitzer beteiligt. Seine Ecke landete auf Lukes Kopf, der zum 2:0 verwandelte (43.).

Auch die zweite Hälfte wurde von den Gastgebern bestimmt. Die Gäste blieben zwar weiter dran, doch bei ihrer größten Chance blieb erneut Lange Sieger, der das Leder aus dem Gewühl heraus faustete (60.). Apropos Sieger. Der blieb Gästekeeper Schäfer gleich dreimal in Eins-zu-eins-Situationen gegen Torjäger Wunderlich, dem auch das Pech bei einem Pfosten-, sowie einem Lattenschuss an den Stiefeln klebte. Erst Wieduwilt traf zwei Minuten vor Ultimo den zum Endstand.


Quelle: OTZ M. Streit

Zurück