Kaufland

Fielmann

zoommedia

Willkommen beim 

SV Lobeda 77 e.V.

Ein Stadtteil.   Ein Verein.   Eine Leidenschaft.

F-Junioren : Spielbericht Meisterrunde, 9.ST (2007/2008)

SV Jena Zwätzen   SV Lobeda 77
SV Jena Zwätzen 0 : 1 SV Lobeda 77
(0 : 0)
F-Junioren   ::   Meisterrunde   ::   9.ST   ::   16.05.2008 (16:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Orhan Ahmeti

Assists

Paul Schlott

Zuschauer

35

Torfolge

0:1 (28.min) - Orhan Ahmeti (Paul Schlott)

Mit Kampfgeist zum Sieg im Derby

Am Freitag waren die F1 - Junioren zu Gast beim Tabellenzweiten in Zwätzen. Die Jungs um Trainer Stefan Engel hatten noch eine Rechnung offen, denn das Hinspiel verlor man auf heimischen Rasen mit 0:3. Allerdings war der Spielverlauf damals nicht so eindeutig wie das Ergebnis vermuten lässt. Die Lobedaer von Beginn an hellwach zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung über das gesamte Spiel hinweg. Von der ersten Sekunde an sahen die Zuschauer ein sehr abwechslungsreiches, schnelles und spannedes Spiel. Die 77er kamen vor allem immer wieder über ihre schnellen Außenspieler Paul Schlott und Orhan Ahmeti zu gefährlichen Toraktionen. Auch die Lobedaer Abwehr um Mannschaftskapitän Eic Scheumann ließ den gegnerischen Angreifern kaum Luft zum atmen. Gelang dies doch einmal war meistens Endstation bei unserem sehr souveränen Torhüter Paul Kraban.

Der 1:0 Achtungserfolg beim Tabellenzweiten spiegelt die engagierte Trainingsleistung aller Spieler!! in den letzten Wochen wieder und zeigt, dass der SV Lobeda 77 auch gegen die Besten der Liga mithalten kann.

Fazit: Dieser Sieg ist ein toller Erfolg der gesamten Mannschaft zu dem jeder einzelne Spieler 100 % beigetragen hat. Mit dieser Leistung sollte man auch durchaus in der Lage sein, noch ein paar Plätze in der Tabelle nach oben zu klettern, um das ausgegebene Saisonziel doch noch zu erreichen. Genug Selbstvertrauen nach 3 Siegen in Folge sollte eigentlich jeder Spieler haben.