zoommedia

zoommedia

zoommedia

zoommedia

zoommedia

zoommedia

zoommedia

zoommedia

zoommedia

zoommedia

zoommedia

zoommedia

zoommedia

Willkommen beim 

SV Lobeda 77 e.V.

Ein Stadtteil.   Ein Verein.   Eine Leidenschaft.

D2-Junioren : Spielbericht Kreisliga, Staffel B, 5.ST (2014/2015)

SV Lobeda 77 II   SV Grün Weiß Tanna
SV Lobeda 77 II 3 : 2 SV Grün Weiß Tanna
(1 : 0)
D2-Junioren   ::   Kreisliga, Staffel B   ::   5.ST   ::   26.10.2014 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Steve Rostowski

Assists

Daniel Schmidt, Mathis Pfeifer

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (03.min) - Steve Rostowski (Daniel Schmidt)
2:0 (32.min) - Steve Rostowski (Mathis Pfeifer)
2:1 (36.min) - SV Grün Weiß Tanna
3:1 (40.min) - Steve Rostowski
3:2 (48.min) - SV Grün Weiß Tanna

Lobeda bleibt oben dran

In einem weiteren Topspiel der Kreisliga St. B konnten sich die Jungs des SV Lobeda 77 erneut knapp durchsetzen. Gegen den SV Grün Weiß Tanna gewann man am Ende mit 3:2.

Gelungener Start im morgendlichen Sportpark. Steve Rostowski bringt den SVL bereits nach 3 Minuten in Führung. Ein ordentliches Tempo und strukturiertes Aufbauspiel sorgten dafür, dass man bis zur Pause spielbestimmend blieb. Jedoch konnte man weitere Chancen zum Führungsausbau nicht nutzen. Dafür stand man in der Defensive relativ stabil und die bis dato verlustpunktfreien Tannaer besaßen nur wenige Möglichkeiten zum Ausgleich.

Kurz nach Wiederanpfiff konnte erneut Steve 77 weiter nach vorn bringen. Jedoch mit dem Gefühl des sicheren Vorsprungs im Rücken, setze ein wenig der Schlendrian ein, und die Gäste schafften den Anschluss in der 36. Minute. Doch Lobeda blieb nach vorn weiter tonangebend. In der 44. Spielminute trifft Steve zum dritten in dieser Partie. Und Tanna kann erneut für den Anschluss sorgen (48.). In der Folge hat Lobeda weitere Chancen, ohne jedoch zu treffen. So brachte man den knappen Vorsprung relativ unbeschadet über die Zeit.

Die D-Junioren des SVL bleiben somit Orlatal auf den Fersen und punktgleich auf Platz 2 an der Tabellenspitze.
Die 2 Gegentore sind in Bezug auf die Tordifferenz zwar schmerzlich, jedoch ist es im Moment wichtig nach Punkten dran zu bleiben.

In den nächsten Partien sollten aber alle wieder die 100 Prozent Konzentration abrufen, auch gegen Mannschaften aus der zweiten Tabellenhälfte. Dies war gegen Tanna leider nicht bei allen zu sehen.

Dennoch Gratulation zum Sieg Jungs.